Behandlung

Behandlung
Behandlungen der Leberschen Hereditären Optikus-Neuropathie (LHON)

Bislang gab es kaum Möglichkeiten, den Verlauf der LHON positiv zu beeinflussen. Seit Herbst 2015 gibt es Hoffnung für die LHON-Patienten, denen nun mit Raxone® (Wirkstoff: Idebenon) ein Arzneimittel zur Verfügung steht. Es handelt sich um die erste zugelassene Therapiemöglichkeit für LHON-Patienten.

Gentherapeutische Behandlungsoptionen befinden sich derzeit noch in der Forschungsphase.

rddposter-400x500.jpg

Melden Sie sich für den Newsletter an

Newsletter abonnieren (Fachkreise)

Melden Sie sich für den Newsletter an

Newsletter abonnieren (Patienten)